specials
club / party
So 25.06.   20.00 h
Kartenreservierung  Kasse
Hazmat Modine
„Extra-Deluxe-Supreme“
Blues-Roots/ Jazz
VVK: € 23,10 inkl. VVK Gebühren   AK: € 25
(unbestuhlt)

Man stelle sich die Metropole New York City als einen großen Kochtopf vor und HAZMAT MODINE als einen höchst exotischen Eintopf, der darin brodelt.
Die edelsten Zutaten des musikalischen Festmahls, werden in Form von klassischer amerikanischer Musik, Gitarren, Violine, Blech-/ und Holzbläser, Harmoniegesang zusammengetan und mit der universellen Präsenz von Wade Schumans kongenialem Mundharmonikaspiel abgeschmeckt und dem Zuhörer auf dem Silbertablett serviert.
Mit dem neue Album "Extra-Deluxe-Supreme" kreiert HAZAMT MODINE ein Viel-Gänge-Menü, das im altehrwürdigem Memphis-Blues startet, über karibischen Rocksteady, ägyptischen Afro-pop und der Seele der tuvinischen Musik ein außergewöhnlich vielseitiges Hörerlebnis garantiert.

Das Programm der Tournee wird sich aus aufregenden, neuen Stücken und altgedienten HAZMAT MODINE Klassikern zusammensetzen.

 

Sa 08.07.   20.00 h
Kartenreservierung  Kasse
Madeleine Peyroux
Secular Hymns Tour 2017 / Jazz
Support: Marey
VVK: € 32,15 inkl. VVK Gebühren   AK: € 35
(teilbestuhlt, keine Sitzplatzgarantie)

Wenn einen das neue Album von Madeleine Peyroux etwas lehrt, dann ist es, dass man diese Sängerin nie unterschätzen sollte. Sie braucht keinen fetten Backbeat, um funky zu klingen. Dazu reichen ihr bei Allen Toussaints "Everything I Do Gonna Be Funky" schon ihre Stimme, zwei Gitarren und ein Kontrabass. Und auch "More Time", ein Klassiker des britischen Dub-Kultstars Linton Kwesi Johnson, wirkt bei ihr nicht fehl am Platze. Auf "Secular Hymns" hat sich Peyroux einmal mehr selbst übertroffen, vielleicht gerade weil das Rezept diesmal besonders simpel war: Spaß haben und drauflos spielen. Diese Devise gab Peyroux aus, als sie mit Gitarrist John Herington und Bassist Barak Mori - die seit zwei Jahren ihre Trio-Partner sind - in eine kleine, historische südostenglische Kirche ging, um dort "Secular Hymns" aufzunehmen. "Musik ist unser spirituelles Leben", sagt sie. "Deshalb bezeichne ich diese Stücke als Hymnen, weltliche Hymnen sozusagen - Songs, die individuell, persönlich, introvertiert sind."

Die zehn Songs des Albums bieten dem Hörer nun eine unkonventionelle Mischung aus Funk, Blues und Jazz, die noch unkonventioneller und vollkommen entspannt dargeboten wird. Interpretiert werden neben den eingangs erwähnten Nummern noch Stücke von bahnbrechenden Blueskünstlern (zwei aus der Feder von Willie Dixon und eines von Lil Green), der Gospelsängerin Sister Rosetta Tharpe, zeitgenössischeren Komponisten wie Tom Waits und Townes Van Zandt sowie Stephen Foster, dem Urvater aller amerikanischen Songwriter.

Besetzung:
Madeleine Peyroux - vocals
Jon Herington - electric guitar
Barak Mori - bass

 

Käthes Ballpalast

Elektro Swing


Freitag
23. Juni
23.00 Uhr
 Käthes Ballpalast
Connected

die 90er Party


Samstag
24. Juni
23.00 Uhr
 Connected
Jazzhausbooking FreiburgJazzhausrecords FreiburgJazzhaus Promotion Freiburg
jazzhaus_freiburg_e.V_kompakt.jpg

Club:+49 0761 34973   Büro:+49 0761 2923446   Fax:+49 0761 72935
  Impressum