specials
club / party
Sa 28.04.   20.00 h
Kartenreservierung  Kasse
Kari Bremnes Band
Det Vi Har Tour 2018
Singer Songwriter
VVK: € 28,75 inkl. VVK Gebühren   AK: € 32
(unbestuhlt)

Das Songwriting des modernen Skandinaviens verkörpert sie wie keine andere. In ihrer mittlerweile mehr als drei Jahrzehnte andauernden Karriere brachte die atemberaubende Kari Bremnes fünfzehn Soloalben hervor. Die Norwegerin, die dabei nicht zu altern scheint, hat in ihrer Heimat längst Ikonenstatus. Bei ihren Konzerten lauschen die Fans atemlos einer mysteriösen Melange aus arktischem Folk, gebremstem Pop und elaboriertem Jazz und werden dabei ganz selbstvergessen. Dann aber kommt Kari Bremnes, diese Anmut aus dem Norden, macht einen leisen Scherz, singt eine verwunschene Note, und schon ist die Realität wieder präsent. Nur halt viel schöner als zuvor.

Die Sängerin, die aus Svolvær auf den Lofoten stammt, einer Inselgruppe knapp südlich des Polarkreises, ist in Norwegen zu etwas geworden, das in unserem Lande unbekannt ist: Zur musikalischen Galionsfigur ihrer musikversessenen Landsleute. Zu einem Land, dessen viereinhalb Millionen Einwohner mehr Alben von Tom Waits und Leonard Cohen kaufen als von Lady Gaga und Madonna, passt das nur zu gut. Und als Bremnes dreizehn Jahre nach ihrem Debüt anfing, Lieder auch auf Englisch zu singen, geriet ihr ganz einzigartiger Sound endlich auch südlich von Kristiansand zur Sensation für am Unikat interessierte Musikfreunde.

Besetzung:
Kari Bremnes (voc)   
Bengt Egil Hanssen (key)   
Børre Flyen (dr)   
Petter Waldemar Nohr Unstad (b)   
Børge Petersen-Øverleir (g)   

 

 

Fr 11.05.   20.00 h
Kartenreservierung  Kasse
Dicht & Ergreifend
Ghetto Mi Nix O – Tour 2018
HipHop 
VVK: € 19,70 inkl. VVK Gebühren   AK: € 20
(unbestuhlt)

Viva la Bavaria. Nicht bei dicht & ergreifend.

Die beiden Rapper Lef Dutti und George Urkwell bringen astreine Dialektik im Dialekt, aus Berlin Friedrichshain. Die Mundart der »Dichtis« verbreitet sich mittlerweile von Kiefersfelden bis Kiew. Zynische Battletexte, doppelbödiger Concious–Rap, Galgenhumor, alles da, solange man es versteht.

Wer dem bayerischen nicht mächtig ist, wird musikalisch weggeblasen.

Ein Versuch das zu beschreiben: Brachial–orchestrale Bläserarrangements für blutdurstige Wikingerhorden, sowie punchende Boombap Tunes für scharfsinnige Langzeitkiffer sind genetisch verankert.

Bei einem dicht & ergreifend Konzert brauchst du einen Stiernacken wie Kollegah, und ein Sprunggelenk wie Kobe Bryant.

 

 

Käthes Ballpalast

Elektro Swing


Freitag
20. April
23.00 Uhr
 Käthes Ballpalast
inthemix - die 2000er Party

a journey through the 21st century


Samstag
21. April
23.00 Uhr
 inthemix - die 2000er Party
Jazzhausbooking FreiburgJazzhausrecords FreiburgJazzhaus Promotion Freiburg
jazzhaus_freiburg_e.V_kompakt.jpg

Club:+49 (0)761 34973   Büro:+49 (0)761 7919780   Fax:+49 (0)761 72935
  Impressum