Bestimmungen zum Datenschutz gelesen und anerkannt.
 
specials
club / party
Sa 21.09.   20.00 h
Kartenreservierung  Kasse
John Illsley & Band
Coming Up For Air Tour 2019
Blues Rock 
VVK: € 33,25 inkl. VVK-Gebühren   AK: € 35
(unbestuhlt)

JOHN ILLSLEY OF DIRE STRAITS & HIS BAND – „Coming up for Air“ Tour 2019

Der ehemalige Dire-Straits-Bassist feiert seinen 70. Geburtstag mit neuem Album und einer Tournee samt Songs seiner Ex-Band. Karten für die Konzerte gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.Gleich zwei gute Gründe gibt es für die diesjährige Deutschlandtour von JOHN ILLSLEY & BAND: Drei Monate vor den zehn Club-Konzerten zwischen 17. und 27. September feiert der ehemalige Dire-Straits-Bassist/-Sänger seinen siebzigsten Geburtstag und zudem bringt er ein neues Studioalbum heraus.

Songs aus „Coming up for Air“ (Creek Records/Blue Barge Records, Vertrieb: Cargo Records) werden deshalb ebenso Bestandteil der Auftritte sein wie Lieder seiner sechs vorausgegangenen Solo-Veröffentlichungen. Weitere Bestandteile des Live-Programmes: „Sultans of Swing”, „Money for Nothing”, „Brothers in Arms” oder „Romeo & Juliet”, allesamt aus dem Straits-Katalog – dargeboten von ILLSLEY, einem Gründungsmitglied der legendären Formation, und seinen erstklassigen Begleitern (darunter Ex-Pretenders-/McCartney-Gitarrist Robbie McIntosh). „Wir bewahren das Feeling der Dire-Straits-Stücke, sind aber kein Tribute-Act“, betont Oldtimer-Sammler ILLSLEY. „Deshalb interpretieren wir sie auf eine neue, frische Art und Weise“. Karten zu den Shows kosten 29 Euro (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf.

„Coming up for Air“ ist aufgenommen worden bei ‚British Grove’, das Studio gehört Mark Knopfler. Mit ihm ist ILLSLEY, der sich auch als abstrakter Maler betätigt, bis heute gut befreundet. Die sieben Songs wurden produziert von Steve Smith (Robert Palmer) und Keyboarder Guy Fletcher. Letzterer arbeitet seit 1983, also schon seit Dire-Straits-Zeiten, mit Mark Knopfler. Beste Voraussetzungen dafür, dass JOHN ILLSLEYs Kompositionen unüberhörbar etwas vom melodiösen (Relax-)Sound der Dire Straits besitzen. „Meine Lieder haben von Natur aus ein leichtes Flair dieser Gruppe“, gesteht er offen. „Das passiert automatisch, weil ich nun mal so spiele“.Angesichts ihres intimen Charakters passt es perfekt, dass JOHN ILLSLEY & Co. (inklusive des hoch gelobten Blues-Gitarristen Scott McKeon) die Musik in ausgewählten Clubs präsentieren. Der „kleine Rahmen“ stellt für ihn, der mit den Straits einst in den weltweit größten Stadien auftrat, kein Problem dar. Der ehemalige Mega-Star ist trotz internationaler Bekanntheit und über 120 Millionen verkaufter Tonträger gänzlich unaffektiert, ja geradezu bodenständig geblieben.

„Wie würden die Dire Straits heutzutage klingen?“, fragte der Rezensent des Bonner Generalanzeiger anlässlich eines Auftrittes von JOHN ILLSLEY &a.s.s. concerts & promotion gmbh, kleine seilerstrasse 1, 20359 hamburgtel.: 040-675 699-0, fax: 040-675 699-30, e-mail: info@assconcerts.com, www.assconcerts.comBAND. Sein Fazit am Ende des zweieinviertel Stunden langen Konzertes: „Diese Gruppe ist nah dran am Original!“

 

Sa 28.09.   20.00 h
Kartenreservierung  Kasse
Berge
Kreise aus Licht Tour 2019
Pop 
VVK: € 29 inkl. VVK-Gebühren   AK: € 30
(unbestuhlt)

Die Songs ihres letzten Albums „Vor uns die Sintflut“ haben alle noch im Ohr. Berge haben sich mit ihren Hits „Glück“, „Wir sind frei“ und vor allem mit der Tierschutzhymne „10.000 Tränen“ tief in die Herzen von Menschen jeden Alters und jeder Herkunft gesungen. Im Netz wurde ihre Botschaft von Freiheit und Liebe millionenfach gehört und geteilt.

Jetzt sind Berge mit neuen Liedern zurück und veröffentlichen im Herbst 2019 ein neues Album.

Die erste Singleauskopplung daraus heißt „Für die Liebe“. Ein berührender Song mit wichtiger Botschaft: „Für die Liebe“ ist ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit, Zusammenhalt und Liebe. Mit voller Energie singen Marianne Neumann und Rocco Horn darin, sich nicht heraus zu halten, sein Glück und das der Anderen selbst in die Hände zu nehmen und wieder mehr füreinander da zu sein. Menschlichkeit zu riskieren.

„Wir können es versuchen, anstatt gleich aufzugeben und uns Mut machen, die guten Seiten sehen; uns verbünden statt aufeinander loszugehen. Wir können wählen!“

Dass Berge mit ihrer Botschaft auf offene Ohren stoßen, bestätigen zuletzt 1,3 Millionen YouTube-Views und unzählige positive Kommentare, die das Musikvideo zu „Für die Liebe“ in kurzer Zeit gesammelt hat.

Nachdem die Duo-Tour im Herbst 2018, auf der Berge ihre neue Songs zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt haben, komplett ausverkauft war, kündigen sie nun bereits die nächste Tournee für Mai 2019 an. Dieses Mal mit voller Band und in größeren Konzert-Locations als je zuvor.

Auch bei ihren Konzerten steht für Berge beim gemeinsamen Lauschen und Singen in familiärer Atmosphäre vor allem eines im Vordergrund: Menschen zu verbinden, miteinander heilsame Erlebnisse zu erschaffen und ein positives Lebensgefühl zu teilen. Eine Haltung, die in Zeiten zunehmender Anonymität und gesellschaftlicher Aggressivität inspirierend und dringend notwendig ist.

So folgen Berge auf der „Kreise aus Licht“-Tour weiter ihrer Mission, die Welt durch ihre Musik ein kleines bisschen besser zu machen.

 

Support Haller:

Allein sein muss weniger weh und viel mehr gut tun. Hier kommt einer, der sich darum kümmern will: HALLER. Nachdem der Musiker aus Aachen zwei selbstbewusste EPs veröffentlicht hat, sang er sich Ende 2018 mit der Single „Schön genug“ ein Stück tiefer in die Herzen seiner Supporter: Schön Genug“ ist nicht nur musikalisch mitreißend. „Die Single ist auch der ehrliche Aufruf eines ehrlichen Künstlers, der sich selbst nicht zu ernst nimmt“ (The Mellow Music). HALLER macht nicht nur Musik, er erzählt Geschichten. Seine Texte sind ergreifend, persönlich und Mut aufbauend. Er berichtet von alltäglichen Gedanken, von den schönen und weniger schönen Dingen des Lebens, vom Glücklich sein oder seiner Kindheit. Zu Gitarrenklängen und Blues- Elementen geschmeidig auf den Punkt singend, trägt er die Kopflage bis runter zum Bass und den Text direkt ins Ohr, sodass der Vergleich mit Frank Ocean nicht von ungefähr kommt.

  

 

Queerbeatz reloaded

LGBTQ+ Party


Freitag
20. September
23.00 Uhr
 Queerbeatz reloaded
InTheMix

die 2000er Party!


Samstag
21. September
23.00 Uhr
 InTheMix
Jazzhausbooking FreiburgJazzhausrecords FreiburgJazzhaus Promotion Freiburg
jazzhaus_freiburg_e.V_kompakt.jpg

Club:+49 (0)761 34973   Büro:+49 (0)761 7919780   Fax:+49 (0)761 72935
  Impressum Datenschutz