Robert Forster

The Candle And The Flame Tour 2024

Freitag, 17. Mai 2024

20:00 Uhr

Großartige, zutiefst inspirierte Musik entsteht manchmal ganz unerwartet – in richtig schwierigen Zeiten, aber manchmal auch in Zeiten größter Zufriedenheit.
2021 hatte Robert Forster eine Reihe von Songs fertig, die er in den vergangenen drei Jahren geschrieben hatte. Diese sollten die Grundlage seines neuen Albums bilden. Die Songs waren stark und emotional wie aus einem Guss. Selbst der Autor war überrascht: Sie boten eine neue Perspektive, waren persönlicher und erzählten von den Menschen, die ihm am nächsten standen.
Es gab noch ein weiteres Songfragment – nur Musik und Melodie, noch ohne Text. Da Robert zeitgleich an seinem ersten Roman arbeitete, eilte es nicht. Die neuen Songs konnten auch noch eine Weile warten.

Doch das Leben stellte ihn plötzlich vor ganz neue Herausforderungen: Im Juli 2021 erhielt Roberts Frau Karin Bäumler, mit der er auch gemeinsam Musik macht, die Diagnose Eierstockkrebs. Und so standen also erst einmal Krankenhaus, Tests und Chemotherapie auf der Agenda. Eine intensive Zeit voller Angst und Hoffnung.
Wie so oft in ihrer seit 32 Jahren währenden Beziehung war Musik der Fels in der Brandung, der Zufluchtsort.
Die Zeit war kostbar. Die Songs wurden schnell im Brisbaner Achemix-Studio aufgenommen, ohne Kopfhörer, ohne Overdubs, alle gemeinsam in einem Raum, mit Blickkontakt.
„Als wir uns die an diesem Tag aufgenommenen Songs anhörten, wirkten zwei davon in dieser rohen Version für Karin und mich schon vollendet. Da fragten wir uns, ob wir auf diese Weise nicht auch ein ganzes Album aufnehmen könnten?“
Nach einem medizinischen Eingriff im Oktober 2021 nahm Karin weiter auf, solange wie ihr gesundheitlicher Zustand es zuließ, manchmal auch nur ein oder zwei Tage im Monat. Die Freude und Kraft, die sie aus der Musik zogen, war unbezahlbar, und kurz nach Beendigung der Chemotherapie im März 2022 konnte Karin die Aufnahmen dann zum Abschluss bringen.

Manch einer wird sich das neue Album anhören und bei Titeln wie It’s Only Poison („The body is a temple/The mind is a box/Your heart is like a river that no one can stop“) und Always („Time moves in one direction/And there’s been a breakdown at the intersection out on Highway 5“) denken, die Songs seien bestimmt nach Karins Diagnose geschrieben worden. Aber das stimmt nicht.
Auch nicht Tender Years, eines der großartigsten Liebeslieder, die Robert in seiner gesamten, inzwischen schon neun Studioalben mit den Go-Betweens und sieben Soloalben umfassenden Karriere geschrieben hat. 

Datum: Fr., 17.05.24

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr

Stehplatz

VVK: € 29,60 (inkl. VVK-Gebühr)

AK: € 32,00

20.06.

Do.

Jazzhaus Singalong

#jazz #pop #singersongwriter

06.09.

Fr.

Toto Guillaume

#singersongwriter #weltmusik

16.10.

Mi.

Jules Ahoi

#singersongwriter #pop

18.10.

Fr.

Magdalena Ganter

#singersongwriter

06.02.

Do.

PaulWetz

#pop #singersongwriter

Alle Termine zeigen