specials
club / party
Fr 02.02.   20.00 h
Kasse
Anders & Herrengedeck
Jazzchor Festival Freiburg 2018
A cappella 
VVK: ab € 17,45    AK: € 18
(inkl. VVK Gebühren, bestuhlt, freie Platzwahl)

ANDERS 

Wenn der Begriff einer Indie-Alternative-Popband im heutigen Strom der musikalischen Wirrungen und Irrungen auf eine junge Band zutrifft, dann auf diese fünf Herren: Johannes Berning, Adrian Goldner, Johannes Jäck, Moritz Nautscher und Fabian Weithoff. 

Sie machen Popmusik auf deutsch und das ohne Instrumente. „anders“ heißt die Band und wer die fünf Sänger hört, hat schnell den ein oder anderen Ohrwurm im Kopf. Eingängige Melodien, moderne Arrangements, knackige Beats, dazu smarte Texte gepaart mir herrlich ehrlicher Selbstironie und einem charmanten Lächeln auf den Lippen. Dieses Credo brachte die fünf Studenten bereits in das Vorprogramm von Künstlern wie der Band Revolverheld, Altmeister Heinz Rudolph-Kunze oder Indie-Rocker Thees Uhlmann. Auf Einladung des Goethe-Instituts tourte die Band zum Jubiläum des Élysée-Vertrags mehrere Wochen als Botschafter eines jungen und lebendigen Deutschlands durch Frankreich und die französischsprachige Schweiz. 

Mit neuer Formation und neuem Hauptwohnsitz in Freiburg sind die fünf Sänger nun bereit die Bühnen Südbadens zu entern. „anders“ steht für ernstzunehmende (A-cappella-)Musik von Sängern, die sich selbst manchmal nicht so ernst nehmen.

 

HERRENGEDECK

Als die vier Studenten Adrian Goldner, Sebastian Lau, Uli Bützer und Johannes Maier in der Musikhochschule Freiburg das erste Mal im Rahmen einer Prüfung als Acappella-Quartett auftraten, war schnell klar, dass sie auch längerfristig miteinander musizieren zu wollen.  Bei der Programmwahl entschieden sich die vier jungen Freiburger Sänger, deren Ensemblename rein zufällig mit dem eines alkoholischen Mixgetränks übereinstimmt, für einen stilistischen Rundumschlag und führen seither verschiedenste musikalische Bereiche von Renaissance, Klassik, Romantik über klassische Moderne bis Barbershop, Jazz und Pop mit im Repertoire. Wichtige Impulse erhielten sie dabei unter anderem durch die Arbeit mit Prof. Schuldt-Jensen, Sarah Lipfert und Bertrand Gröger. Aufgetreten ist das Quartett vor allem im Raum Freiburg und Umgebung und war bereits bei zahlreichen Konzerten der Musikhochschule Freiburg, unter anderem bei einer Live-Übertragung des Deutschlandradio-Kultur zu hören. 2016 erhielt das Ensemble ein Stipendium der Yehudi Menuhin Stiftung “Live Music Now” und gibt in dessen Rahmen Konzerte vor Publikum, denen der Zugang zu Kulturprogrammen erschwert oder unmöglich ist.

Connected

die 90er Party


Samstag
26. Mai
23.00 Uhr
 Connected
I Love 80s

80s music nonstop


Freitag
01. Juni
23.00 Uhr
 I Love 80s
inthemix - die 2000er Party

a journey through the 21st century


Samstag
02. Juni
23.00 Uhr
 inthemix - die 2000er Party
Jazzhausbooking FreiburgJazzhausrecords FreiburgJazzhaus Promotion Freiburg
jazzhaus_freiburg_e.V_kompakt.jpg

Club:+49 (0)761 34973   Büro:+49 (0)761 7919780   Fax:+49 (0)761 72935
  Impressum